Im Urlaub kostenfrei mobil mit HATIX

HATIX macht mobil – dieses besondere Angebot können Sie bei Ihrem Urlaub im Harz kostenfrei nutzen. Das Harzer Urlaubs-Ticket erhalten Sie bei Übernachtung und Zahlung des aktuellen Gästebeitrags in einem der teilnehmenden Orte. Es ermöglicht Ihnen freie Fahrt auf allen öffentlichen Bus- und Straßenbahnlinien im Landkreis Harz sowie bereits auf ausgewählten Linien im Landkreis Mansfeld-Südharz.

Seit Januar 2020 gilt das Harzer Urlaubsticket nun auch auf ausgewählten Linien auch in den niedersächsischen Landkreisen Goslar und Göttingen (Altkreis Osterode) 

Zum Harzer Urlaubs-Ticket in 3 Schritten

1 | Übernachtung in teilnehmenden Orten im Harz

Übernachten Sie in einem der HATIX-Orte bzw. Ortsteile, erhalten Sie das Harzer Urlaubs-Ticket.

2 | Erhalt des Harzer Urlaubs-Tickets

Nach Ankunft im Urlaubsort zahlen Sie bei Ihrem Gastgeber den für den Ort fälligen Kur- bzw. Gästebeitrag. Anschließend erhalten Sie ein Ticket-Heft mit einem integrierten Meldeschein. Dieses Ticket-Heft gilt zusammen mit dem Meldeschein als Harzer Urlaubs-Ticket                                                                          

Sie können das Harzer Urlaubs-Ticket ab Ihrer Anmeldung und Erhalt des Ticket-Hefts bis einschließlich zum Tag Ihrer Abreise kostenfrei nutzen. Ankunfts- und Abreisetag sollten daher gut erkennbar eingetragen sein. Ebenso ist es wichtig, den Namen und die Anzahl der mitreisenden Personen aufzuführen.

3 | Nutzung und Gültigkeit des Harzer Urlaubs-Tickets

Neben den allgemeinen Tarif- und Beförderungsbedingungen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen gelten für die Nutzung des Harzer Urlaubs-Tickets (HATIX) folgende Bedingungen: Halten Sie bei jedem Fahrtantritt Ihr Ticket-Heft bereit und zeigen Sie die 1. Seite zusammen mit dem Meldeschein beim Busfahrer vor. Sie erhalten nun kostenfreie Fahrt auf allen öffentlichen Bus- und Straßenbahnlinien im Landkreis Harz sowie auf ausgewählten Linien im Landkreis Mansfeld-Südharz. Ab dem 01. Januar 2020 auch in den Landkreisen Goslar und Göttingen (Altkreis Osterode)