Bekanntmachungen

Stadt sucht Schöffen

Die Stadt Bad Lauterberg im Harz ist gem. § 36 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) verpflichtet, eine Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen der Amtsperiode von 2019 bis 2023 aufzustellen. Wer Schöffe am Amtsgericht Herzberg am Harz bzw. Landgericht Göttingen werden möchte, kann sich jetzt um dieses Ehrenamt bei der Stadtverwaltung Bad Lauterberg im Harz bewerben.

Die Bewerber/-innen müssen gem. § 31 GVG die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Die zu berufenden Personen sollen am 01.01.2019 das 25. Lebensjahr vollendet, jedoch das 70. Lebensjahr noch nicht überschritten haben und müssen zur Zeit der Aufstellung der Vorschlagsliste in der Stadt Bad Lauterberg im Harz wohnhaft sein. Außerdem müssen Personen, die sich für das Schöffenamt bewerben, aus gesundheitlichen Gründen geeignet und nicht in Vermögensverfall geraten sein.

Richter, Beamte der Staatsanwaltschaft, Notare und Rechtsanwälte, gerichtliche Vollstreckungsbeamte, Polizeivollzugsbeamte, Bedienstete des Strafvollzugs sowie hauptamtliche Bewährungs- und Gerichtshelfer sind von der Wahl ausgeschlossen.

Für Ihre Bewerbungen bzw. Rückfragen zum Schöffenamt steht Ihnen Frau Heinrich, Fachbereich Innere Dienste und Finanzen, unter der Telefonnummer 853-113 bzw. im Zimmer Nr. 107, im Rathaus, Ritscherstr. 6 – 8, 37431 Bad Lauterberg im Harz gern zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist endet am 28.02.2018.

Der Bewerbungsbogen steht unter diesem Link zum Download bereit.

Neuverpachtung des Kurhauses Bad Lauterberg im Harz

Die Stadt Bad Lauterberg im Harz bietet das Kurhaus in 37431 Bad Lauterberg im Harz, Ritscherstraße 2, ab sofort zur Neuverpachtung an.

Hier finden Sie nähere Informationen zum Objekt als Download:

Bei weiteren Fragen zum Objekt oder einer Terminvereinabrung wenden Sie sich bitte an Frau Ina Spillner unter Tel. 05524 / 853-101 oder E-Mail.