Lebendiger Adventskalender 2016

Nachdem auch der vierte "Lebendige Adventskalender" im letzten Jahr großen Anklang gefunden hat, organisiert der St. Andreas-Markttreff dieses Jahr wieder eine solche Veranstaltungsreihe.

In der Vorweihnachtszeit wird sich wieder an jedem Tag (außer samstags) um 17.00 Uhr ein Adventsfenster mit Liedern und Geschichten rund um den Advent zur Straße hin öffnen. Dauer: ca. 20 bis 30 Minuten.

Alle sind eingeladen: Jung und Alt, Groß und Klein, mit oder ohne Kinder.

Bitte mitbringen: Kerze oder Taschenlampe, Trinkbecher.

Information über Lilli Gans - Tel.: 05524/80303

 

Terminkalender
Do.
 01.12.

Familie Gans

Dammwiese 7

Fr.
 02.12.

Frau Melson

Haus "Abendfrieden", Uferstraße 38
Sa.
 03.12.
15.00 Uhr

Jazzy Christmas - Weihnachtslieder

St. Andreas-Kirche
So.
 04.12.
2. Advent Frau Hüser

Gehrichstraße 8

Mo.

 05.12.
Frau Morich-Benneckendorf Förderkreis "Königshütte"
Di.
 06.12.

 

Bürgermeister

Rathaus (Überraschung für Kinder)

Mi.
 07.12.

Frau Reimann, Frau Hoffmann

Haus Lukas,

Seb.-Kneipp-Promenade 7

Do.
 08.12.

Kath. Kirche St. Benno
Kirchberg 1
Fr.
 09.12.

Detusches Rotes Kreuz Stadthaus, Ahnstraße 20
Sa.
 10.12.
15.00 Uhr
Musik mit 4 Händen und 4 Stimmen
St. Andreas-Kirche
So.
 11.12.
3. Advent Hotel Riemann
Seb.-Kneipp-Promenade 1
Mo.
 12.12.
Gesundheitszentrum Gollée Wiesenbek 11
Di.
 13.12.
Frau Wedekind, Frau Rexhausen

KGS, Zechenstraße

Mi.
 14.12.

Frau Dohmen
Seniorenresidenz Curanum, Masttal 2
Do.
 15.12.

Frau Hoffmann, Frau Klotz
Gemeindehaus, Kirchplatz 1
Fr.
 16.12. 

Café Mangold Hauptstraße 119
Sa.
 17.12.
15.00 Uhr
LauterFlöten: Musik, Texte, Lieder St. Andreas-Kirche
So.
 18.12.
4. Advent Fr. Hoffmann, Fr. Hüser, Fr. Gans Postplatz
Mo.
 19.12.


Kinderschutzbund Stadthaus, Ahnstraße 20
Di.
 20.12.
19.00 Uhr
MGV Osterhagen, Harzklub Bad Lauterberg
St. Andreas-Kirche
Mi.
 21.12.

Kneipp-Bund-Hotel

Heikenberg

Do.
 22.12.
Parkhotel Weber/Müller

Seb.-Kneipp-Promenade 33

Fr.

 23.12.

 

Do.

 24.12.

Heiligabend Gottesdienste in den Kirchen

 

Es schließt sich jeweils der diesjährige Adventssegen an:

Möge der Engel, der die Botschaft vom Frieden in die Welt brachte, an deinem Haus nicht vorübergehen. Möge das Kind, das seine Göttlichkeit hinter der Armut verbarg, in deinem Herzen eine Wohnung finden.